Sie befinden sich hier: Home > Gesundheit & Soziales > Pflegeheim der Stadt > Geschichte

Pflegeheim - Geschichte

PflegeheimDas Pflegeheim der Stadt Stockerau - 15 km nördlich von Wien über die Autobahn erreichbar - befindet sich inmitten der Stadt Stockerau und trotzdem in angenehmer ruhiger Lage. Es ist im alten Gebäude des ehemaligen Krankenhauses errichtet und in den Jahren des Bestehens zu einem Zentrum und Vorzeigemodell für Pflege und Betreuung alter Menschen geworden. Nach Abbruch verschiedener Zubauten des ehemaligen Krankenhauses verblieb der Haupttrakt, der in den Jahren 1909 bis 1910 nach Plänen des Architekten Max Kropf errichtet wurde.

GartenArchitekt Max Kropf hat um die Jahrhundertwende das Stadtbild Stockeraus durch einige bedeutende Gebäude wesentlich beeinflusst. Als Beispiel sei das Gymnasium und das dazugehörige Internat erwähnt, sowie die Kirchenstiege der Stadtpfarrkirche. Als sein bedeutendstes regionales Bauwerk gilt das Korneuburger Rathaus. Es war daher nahe liegend, dass das Bundesdenkmalamt für die Erhaltung dieses Bauwerkes eintrat, insbesondere für die Hauptfassade und das Stiegenhaus. Nach der Aussiedelung des Krankenhauses aus diesem Gebäude, in das 1991 am gleichen Areal eröffnete Krankenhaus,wurde die Planung für den Umbau dieses alten erhaltenswerten Gebäudes in ein Pflegeheim in Angriff genommen.

Im Zuge der Planung stellte sich heraus, dass für eine wirtschaftliche Führung und einen optimalen Betrieb Zubauten bzw. Zusatzeinrichtungen notwendig sein würden. So wurde zum Haupttrakt gegen Osten ein zusätzlicher Bettentrakt errichtet, sowie an der Innenseite der Nordfassade ein großer Anbau in Glaskonstruktion. Gleichzeitig entstand ein unterirdischer Verbindungszugang zum Krankenhaus, um eine optimale Versorgung gewährleisten zu können.

Im Januar 1995 wurde das Pflegeheim in Betrieb genommen, genau gesagt am 14. Januar 1995 wurde unser erster Pflegling aufgenommen. Schrittweise wurden dann im Laufe des Januars und Februars die einzelnen Abteilungen belegt.

Die gesamte Nutzfläche unseres Pflegeheimes beträgt ca. 3.500m², die sich auf drei Etagen des Bettentraktes mit je rund 750m² aufteilen. Insgesamt stehen 65 Betten zur Verfügung, die sich wie folgt aufteilen:

Station Etage Bettenanzahl
Station 1 Erdgeschoss 18 Betten
Station 2 Stock 1 25 Betten
Station 3 Stock 2 22 Betten

Bewohnerinnen im Garten1 Bett für Kurzzeitpflege

Die Gesamtkosten für den Bau unseres Pflegeheimes betrugen zum damaligen Zeitpunkt ATS 86 Millionen. In den ersten 10 Jahren durften wir 600 ältere Menschen in unserem Heim als Heimbewohner betreuen. Durch das außerordentlich wohnliche Ambiente unseres Hauses, sowie der professionellen und menschlichen Betreuung unseres Personals ist es uns gelungen, für unser Heim einen besonderen Stellenwert zu erarbeiten, der weit über die Grenzen unserer Stadt Anerkennung und Lob hervorgerufen hat.